bommen - ein alpsommer im alpstein

"Am Anfang stand das berufliche Interesse der jungen Berufsfrau. Was ist eine gute Bildreportage, fragte sie sich. Die Antwort suchte sie auf der Alp Bommen, unterhalb des Wildkirchli und der Ebenalp auf 1300 Meter über Meer gelegen. Drei Jahre begleitete sie die sechsköpfige Bauernfamilie Paul und Annemarie Peterer-Künzle durch den Alpsommer.
In den Tagen und Wochen auf Alp Bommen veränderte sich der Fokus der Fotografin: die fotografischen Aspekte traten in den Hintergrund, das Interesse an den Menschen, ihrer Lebensweise, ihren Traditionen gewann Oberhand. Die Einfachheit des Alplebens, der Rhythmus der Natur, die Kraft der Ursprünglichkeit und die Liebe zur Schöpfung zogen die bislang mit der Landwirtschaft nicht vertraute Fotografin in ihren Bann. Mit ihrer Kamera hat Christiane Dörig festgehalten, was ihr professionelles Auge mit viel Feingefühl, Neugier und Respekt erspäht hat. Entstanden ist ein liebevoll zusammengestellter Bildband, der uns einlädt, Vertrautes neu zu entdecken. Ein Bildband auch, der die eingangs gestellte Frage nach der guten Reportage trefflich zu beantworten vermag."

leseprobe

  • vorwort von Irène Kost, appenzeller verlag
  • nachwort von Lorenz Koller, vorsteher des land- & forstwirtschaftsdepartementes AI
  • erschienen im herbst '04 im appenzeller verlag, herisau
  • 23x26,5cm, 136 seiten, 93 schwarzweiss photographien